06.10.2017

Warum nur???

Warum hat die CSU so stark verloren bei den Bundestagswahlen? Horst Seehofer vermutet, die Partei hätte die rechte Flanke zu stark vernachlässigt. Könnte es andere Gründe geben? Die CSU ist seit Jahrzehnten fast ununterbrochen für die Politik in Deutschland mitverantwortlich – in Bayern sowieso. Nach wie vor sind Kinder ein Armutsrisiko. Die Politik ist stets wirtschaftsfreundlich, selten steht dabei der Mensch im Mittelpunkt. Die Versiegelung der Landschaft schreitet voran, die Artenvielfalt nimmt ab. Glyphosat und Neonikotinoide wurden der Chemie-Industrie zuliebe nie verboten. Die Energiewende wurde von der Union ausgebremst, die Erhitzung der Erde schreitet voran. Nach wie vor produzieren und leben wir auf Kosten der Menschen in vielen ärmeren Ländern dieser Welt. Die großen Aufgaben, die vor der Menschheit liegen, werden verschwiegen – nicht angegangen. Lieber kümmerte man sich jahrelang um eine Straßenmaut für Ausländer, die nichts bringt und die auch nicht kam. Fairer Handel? Regionalität anstelle von subventionierten Transporten durch halb Europa? Fehlanzeige. Warum nur waren die Menschen mit der CSU unzufrieden? Das ist die Frage.

Kategorie: Demokratie