ÖDP-Liste für den Kreistag aufgestellt

Die Ökologisch-Demokratische Partei hat am Dienstag, 3. Dezember 2019, um 19 Uhr im Gasthaus Löwen in Mellatz ihre Kandidatenliste für den Kreistag aufgestellt.

Die Partei hat sich zum Ziel gesetzt, ihre drei Mandate zu halten, wenn nicht sogar noch ein oder zwei Mandate dazu zu gewinnen. Hier die Kandidaten für den Kreistag! Die Themenliste des Kreistages berührt immer wieder die ökologische Ausrichtung unserer Kommunalpolitik. Wenn die Wirtschaft oft unter großen Opfern der Natur und der Landschaft ihre Wachstumspolitik propagiere, spiele die ÖDP nicht mit, sondern stelle sich dagegen. Unsere heimatlichen Ressourcen, nämlich die Landschaft, dürfen nicht einer steigenden Anzahl von Arbeitsplätzen und sonstigen Wünschen geopfert werden. Hier sei Einhalt zu gebieten und dem Flächenverbrauch entgegenzutreten. Den Belangen des Naturschutzes muss mehr Gewicht zugemessen werden. Bildung und Soziales sowie eine bürgerfreundliche Mobilität sehe die ÖDP als vorrangig an. Der Klimaschutz werde mit Hilfe der Ökologen im Kreistag eine größere Rolle spielen, das vereint alle Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Wahl stellen werden.

Die drei Spitzenkandidaten: v. l. Fritz Weithmann, Uta Reinholz, Günter Sattler, Fotos: Claudia Bischofberger

Versammlungsleiter-Team: v. li.: Werner Nenning, Peter Borel, Elvira Floegel.


Die ÖDP Lindau verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen